E-126 Windpark Estinnes Belgien

Pilotprojekt zur Regelenergie erfolgreich abgeschlossen

ENERCON hat gemeinsam mit Partnern ein Pilotprojekt zur Bereitstellung von Regelenergie durch Windenergieanlagen erfolgreich abgeschlossen. Beim Forschungsvorhaben „R2 Wind“ wurde anhand des Windparks Estinnes in Belgien mit 11 x E-126/7,5 MW & 6 MW die technische Fähigkeit von Windenergieanlagen demonstriert, bei Frequenzschwankungen dem Stromnetz fortschrittliche Ausgleichsleistungen zur Verfügung zu stellen. Neben ENERCON waren an dem Pilotprojekt der Windparkbetreiber WindVision, der Energiehändler Eneco Energy Trade und der Übertragungsnetzbetreiber ELIA beteiligt. ENERCON seitig wurde das Pilotprojekt von WRD, PM und Sales – Grid Integration betreut.

Während der zweimonatigen Projektphase war der Windpark Estinnes Bestandteil der Sekundärreserve von Elia und stellte dem Netz je nach Bedarf bis zu 10 MW an negativer Regelleistung bereit. Dafür reagierten die Windenergieanlagen in Echtzeit auf einen von Elia gesendeten Sollwert und veränderten kontinuierlich die aktive Leistungsabgabe durch Verstellen der Rotorblätter. Die Reaktion auf das Signal des Netzbetreibers erfolgte schnell und mit hoher Präzision, lautete eines der wesentlichen Ergebnisse. Darüber hinaus wurden bei dem Pilotprojekt konkrete offene technische und marktbezogene Fragen ermittelt, die es noch zu klären gilt, um in Zukunft die kommerzielle Teilnahme von Windparks am Regelenergiemarkt zu ermöglichen.

Weitere interessante Artikel

SHAPE THE FUTURE, HAVE A FUTURE

ENERCON GmbH - Dreekamp 5 - D-26605 Aurich