23. Dezember 2020, Aurich

ENERCON übertrifft Zwei-GW-Marke in der Türkei

ENERCON errichtet E-138 EP3 für Windpark Metafor im Osten der Türkei

ENERCON hat mit der Fertigstellung des Projektes Metafor in der Provinz Bingöl mehr als zwei Gigawatt Leistung in der Türkei installiert. Die Türkei gehört zu den Kernmärkten, auf die sich ENERCON im Zuge der Neuausrichtung fokussiert. Seit 1998 hat ENERCON in der Türkei fast 1.000 Windenergieanlagen installiert. ENERCON zählt damit zu den größten Erneuerbaren-Unternehmen in der Türkei. „Wir sind sehr stolz auf die Motivation und das Engagement des gesamten ENERCON Teams. Trotz der Pandemie hat es das Team geschafft im Jahr 2020 mehr als 100 Windenergieanlagen zu errichten. Das wäre ohne die konstruktive Kooperation mit allen Projektbeteiligten, die motiviert und mit vollem Einsatz die Realisation der Projekte unterstützt haben, nicht möglich gewesen“, erklärt Arif Günyar, Managing Director ENERCON Türkei.

Der Meilenstein von zwei Gigawatt installierter Leistung wurde bei der Errichtung des Windparks Metafor in der Provinz Bingöl (Osten der Türkei) erreicht. „Das Jahr 2020 werden wir sicherlich noch lange in Erinnerung behalten. Als Team ist es uns aber gelungen viele Herausforderungen erfolgreich zu überwältigen. Zuletzt sind wir sehr glücklich darüber beim Metafor Projekt die Windenergieanlage auf 2700 Metern Höhe erfolgreich installiert und in Betrieb genommen zu haben“, sagt Salih Batur, Senior General Project Manager ENERCON Türkei.

ENERCON liefert für das Projekt insgesamt zwölf Windenergieanlagen des Typs E-138 EP3 mit einer installierten Gesamtleistung von 49,7 Megawatt. Alle Anlagen sollen 2021 geliefert werden. ENERCON realisiert das Projekt mit dem Kunden Göktekin Energy, dem Marktführer für Solarenergie in der Türkei, der auch ehrgeizige Ziele im Windenergiesektor verfolgt. „Metafor ist unser erstes Windenergieprojekt und wir sind stolz darauf, unser Windenergiegeschäft mit ENERCON zu beginnen. Ich bin zuversichtlich, dass dieses Projekt nur der Beginn einer vertrauensvollen und langfristigen Geschäftsbeziehung unserer Unternehmen sein wird“, betont Abdullah Göktekin, Chairman of Board Göktekin Energy

Auch in Zukunft wird sich ENERCON in der Türkei engagieren und maßgeblich zum Ausbau der Erneuerbaren beitragen. „Die erreichte kumulierte Leistung von zwei Gigawatt sind für uns ein wichtiger Zwischenschritt und ein wichtiger Beitrag zur Umsetzung der Energiewende in der Türkei“, fasst Arif Günyar zusammen. “Wir sind zuversichtlich, dass die Türkei auch in Zukunft eine stabile und nachhaltige Basis für die ehrgeizigen Ziele der Erneuerbaren Energien ermöglichen wird.“

Weitere interessante Artikel

Energy for the world

ENERCON GmbH - Dreekamp 5 - D-26605 Aurich