14. März 2022, Aurich

ENERCON-Installationen übertreffen in Deutschland 25 Gigawatt  

Meilenstein im Bürgerwindpark Ebersdorf/Niedersachsen erreicht – gemeinsam mit Kunden weiterer forcierter Windenergie-Ausbau angestrebt.

ENERCON hat in Deutschland die markante Marke von 25 Gigawatt an installierter Gesamtleistung übertroffen. Das entspricht der Erzeugungsleistung von 25 Kohlekraftwerksblöcken. „Dies ist ein bemerkenswerter Beitrag zur Energiewende in Deutschland, auf den unser Team stolz sein kann“, sagt Ulrich Schulze Südhoff, Regional Head der ENERCON Region Central & Northern Europe (CNE), zu der Deutschland als wichtigster Kernmarkt gehört.

„Wir bedanken uns ebenso bei unseren treuen Kunden, ohne die wir diesen Meilenstein nicht erreicht hätten. Sie treibt wie uns ein klares Bekenntnis zu Onshore-Windenergie, Energiewende und Klimaschutz an. Wir stehen bereit, um gemeinsam mit ihnen die nächsten Meilensteine in Angriff zu nehmen und den Umbau des Energiesystems weiter voranzutreiben. Die Zeichen dafür stehen in Deutschland nach Jahren des Stillstands gut. Das Klimaschutzprogramm der neuen Bundesregierung stimmt optimistisch. Und vor dem Hintergrund des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine erkennen Politik und Öffentlichkeit die Erneuerbaren als Garant und Rückgrat einer importunabhängigen Energieversorgung in Deutschland. Dies wird weitere positive Effekte auf die Rahmenbedingungen in unserem Heimatmarkt haben.“

Im Windpark Ebersdorf/Niedersachsen errichtet ENERCON insgesamt 4 x E-138 EP3 E2 mit 160 Meter Nabenhöhe. Eine davon – die 25-GW-Anlage – ist eine Bürgerwindanlage, an der 48 Bürgerinnen und Bürger beteiligt sind. „Diese Konstellation ist ein gutes Beispiel, wie sich die Akzeptanz der Windenergie vor Ort verbessern lässt“, sagt Ulrich 

Schulze-Südhoff. „Wenn Anwohner beim Betrieb einbezogen und an den Gewinnen beteiligt werden, steigt die Zustimmung. Diese Aspekte gewinnen beim weiteren Onshore-Ausbau an Bedeutung. Die Windbranche muss die Leute vor Ort mitnehmen, damit die Energiewende weitergeht.“

Insgesamt hat ENERCON seit seiner Gründung im Jahr 1984 in Deutschland 13.539 Windenergieanlagen installiert (Stand Dezember 2021). Mit 35,2 Prozent Marktanteil ist das Unternehmen Marktführer (Quelle: Fachagentur Windenergie an Land, 02/2022). Die führende Position zu halten, ist erklärtes Ziel. „Wir ruhen uns nicht auf unserem Erfolg aus, da wir wissen, dass wir noch einiges zu tun haben. Im Mittelpunkt stehen dabei unsere Kunden“, sagt Ulrich Schulze-

Südhoff. „Sie sind Dreh- und Angelpunkt unseres Handelns. Wir sind für sie da und streben eine langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit an. Dafür verbessern wir kontinuierlich die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen, stellen ein wettbewerbsfähiges Produkt- und Serviceportfolio bereit und bieten verkaufsfördernde Geschäftsmodelle an – zum Beispiel die Unterstützung bei der Finanzierung, bei Repowering-Vorhaben oder bei Konzepten zum Weiterbetrieb nach der EEG-Phase.“

Weitere interessante Artikel

Energy for the world

ENERCON GmbH - Dreekamp 5 - D-26605 Aurich