Aurich, 30. August 2019

ENERCON erweitert Geschäftsführung

Neuaufstellung erfolgt im Hinblick auf verstärkte internationale Ausrichtung

 

ENERCON stellt seine Unternehmensführung neu auf. Auf Ebene der Dachgesellschaft UEE Holding wird Geschäftsführer Hans-Dieter Kettwig künftig von vier weiteren Mitgliedern der Geschäftsführung unterstützt. Bei ihnen handelt es sich allesamt um ausgewiesene Experten, die über langjährige Management-Erfahrung in der Energiebranche verfügen –sowohl bei ENERCON selbst als auch bei anderen führenden technologischen Industrieunternehmen. Hans-Dieter Kettwig übernimmt die Funktion des Vorsitzenden der Geschäftsleitung.

Die Neuaufstellung der Geschäftsführung erfolgt, um so gerüstet den gegenwärtigen und künftigen hoch dynamischen Anforderungen im Zusammenhang mit der verstärkten internationalen Ausrichtung ENERCONs noch besser gerecht zu werden. Dieser bereits vor Monaten eingeleitete Prozess der Neuausrichtung der Geschäftstätigkeit sowie der damit einhergehenden Veränderungen im Unternehmen wird dadurch unterstützt und beschleunigt. Durch die neue Führungsstruktur kann ENERCON bei der Erschließung neuer Märkte und Geschäftsfelder noch schneller und schlagkräftiger agieren.

Die neue Führungsstruktur ist in vier funktionale Bereiche gegliedert. Neben dem langjährigen ENERCON Geschäftsführer Hans-Dieter Kettwig als Vorsitzenden bilden Jost Backhaus, Jörg Scholle, Dr. Thomas Cobet und Momme Janssen die neue Führungsmannschaft. Jost Backhaus, seit vielen Jahren bei ENERCON in verantwortungsvollen Positionen zuletzt als Produktionsleitung tätig, verantwortet die operativen Einheiten. Jörg Scholle verantwortet den Bereich Technologieentwicklung. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Windbranche und über hervorragende technologische Expertise. Auch Dr. Thomas Cobet bringt langjährige Managementerfahrung in der Windindustrie mit. Er verantwortet bei ENERCON das Finanzwesen. Momme Janssen war bislang Personalleiter bei ENERCON und bündelt in der neuen Führungsstruktur neben dem Personalbereich weitere für die Neuausrichtung des Unternehmens relevante Bereiche. Last but not least wird innerhalb der Leitungsebene eine Position geschaffen, die alle Aktivitäten der Neuausrichtung integriert und aus einer Hand zusammenführt und vorantreibt.

 „Wir sind davon überzeugt, dass ENERCON mit diesem Führungsteam die Herausforderungen bei der Neuausrichtung auf internationale Märkte sowie bei der Erschließung neuer Geschäftsfelder bewältigen wird. Dies sind verantwortungsvolle Aufgaben in einem hoch dynamischen Umfeld, für die jede Unterstützung benötigt wird“, sagt Heiko Janssen, Vorsitzender des Stiftungsvorstands der Aloys Wobben Stiftung. Die Aloys Wobben Stiftung ist die alleinige Gesellschafterin von ENERCON und sämtlicher zur ENERCON-Gruppe gehörenden Unternehmen.

Weitere interessante Artikel

Energy for the world

ENERCON GmbH - Dreekamp 5 - D-26605 Aurich