31. Januar 2022

ENERCON erhält Auftrag von Ørsted in Nordirland 

ENERCON installiert 16 MW im Rahmen eines Corporate Power Purchase Agreement in Ballykeel in Nordirland 

ENERCON hat heute den Abschluss eines WEA-Liefervertrags (Turbine Supply Agreement, TSA) mit dem Erneuerbaren-Unternehmen Ørsted bekannt gegeben. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird ENERCON sieben Windenergieanlagen des Typs E-82 E4 mit einer installierten Gesamtleistung von 16 MW für Ørsted am Standort Ballykeel im County Antrim in Nordirland errichten.

 Der Strom aus dem Windpark Ballykeel wird im Rahmen eines festpreisbasierten Corporate Power Purchase Agreement (CPPA) von einem großen Online-Händler abgenommen. Dabei handelt es sich um den ersten Vertrag dieser Art in Nordirland.

„Für ENERCON ist der WEA-Liefervertrag mit Ørsted für den Standort Ballykeel in Nordirland Anlass zu großem Optimismus. Die Zusammenarbeit mit Unternehmen, die sich die langfristige Nutzung von erneuerbaren Energien für ihren Geschäftszweck und die entsprechenden Investitionen auf die Fahnen geschrieben haben, ist eine echte Inspiration,“ so Frederic Maenhaut, ENERCON Regional Head für die Region Westeuropa.

Der Aufbau der ENERCON-Windenergieanlagen in Ballykeel beginnt im Oktober 2022. Die Inbetriebnahme des Standorts soll 2023 erfolgen. Ergänzend zum Liefervertrag wurde ein Wartungsvertrag über 20 Jahre vereinbart.

Bereits heute drehen sich über 670 ENERCON WEA mit einer installierten Leistung von über 1,4 GW im irischen Wind und produzieren sauberen Strom für die Insel. ENERCONs Marktanteil liegt derzeit bei 21 %, und man ist zuversichtlich, diese Zahl in den kommenden Jahren weiter ausbauen zu können.

Weitere interessante Artikel

Energy for the world

ENERCON GmbH - Dreekamp 5 - D-26605 Aurich