• 1984

    Gründung ENERCON GmbH durch Aloys Wobben

    Entwicklung der ersten ENERCON Windenergieanlage E-15/16 (55 kW)

  • 1988

    Entwicklung und Installation der E-17 / 80 kW und der E-32 / 300 kW

  • 1991

    Fertigstellung des ersten eigenen Produktionsgebäudes

  • 1993

    Start der E-40/500 kW-Serie: erste getriebelose Anlagengeneration

    Bau der ersten Rotorblattfertigung (AERO)

  • 1995

    Installation des Prototypen E-66 / 1,5 MW

  • 1996

    Kauf einer Fertigungsstätte in Sorocaba / Brasilien

  • 1998

    Übernahme der SKET Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Magdeburg

    Aufbau der E-66 Produktion in Magdeburg

  • 2000

    Verleihung des Deutschen Umweltpreises an Firmeninhaber Aloys Wobben

    Aufbau der WEC Turmbau GmbH in Magdeburg

    Übernahme eines Stahlturmbaus von Kockums Industrier AB, Malmö, Neugründung als EWP Windtower Production

  • 2001

    Aufbau einer neuen Fertigung für Windenergieanlagen in Magdeburg-Rothensee 

  • 2002

    Aufbau einer neuen Rotorblatt-Produktionsstätte in der Türkei

    Inbetriebnahme des E-112 Prototypen in Egeln bei Magdeburg

  • 2003

    Start einer Serienfertigung von E-112 Rotorblättern in Magdeburg-Rothensee

  • 2004

    Aufbau zweier E-112 im Wybelsumer Polder Emden sowie einer E-112 als Nearshore-Anlage in der Ems

  • 2005

    Neubau einer Fertigteilbetonturmfertigung (WEC Turmbau) in Emden

    Erweiterung der weltweiten Produktionsfläche auf über 380.000 m²

    Weiterentwicklung der E-112 zur 6 MW-Anlage

    Inbetriebnahme des E-82/2.000 kW-Prototypen

  • 2006

    Inbetriebnahme der Prototypen E-20/100 kW und E-53/800 kW

    Weiterentwicklung der E-112/6MW zur E-126/6MW

  • 2007

    Einzug in die neue Hauptverwaltung Aurich

    Fertigstellung des Prototypen E-126

    Baubeginn für Fertigungsstätten in Viana do Castelo (POR)

  • 2008

    Schiffstaufe "E-Ship 1" in Kiel

    Aloys Wobben erhält Rudolf-Diesel-Medaille

    Produktionsstart von Rotorblatt- und Turmfabrik in Viana do Castelo 

  • 2009

    Einweihung der Mechatronik-Halle in Lanheses (POR)

    Inbetriebnahme des ENERCON Wasserkraftwerks in Raguhn / Sachsen-Anhalt

    Einweihung der neuen Halle von WEC Turmbau in Magdeburg

  • 2010

    Einweihung der modernsten Gießerei Europas (Gusszentrum Ostfriesland GZO)

    Erweiterung der Produktpalette E-82/2, 3 MW, E-82/3 MW und der E-101/3MW

    Erste Fahrten des E-Ship 1

  • 2011

    Erweiterung der Produktionskapazität am Standort Haren/Ems und am Standort Aurich

    Errichtung eines Betonturmwerkes in Frankreich

    Bau einer mobilen Betonturmproduktion in Brasilien

    Fertigstellung Weserkraftwerk (2 ENERCON S-Rohrturbinen / 10 MW Nennleistung)

  • 2012

    Baubeginn des Forschungs- und Entwicklungszentrums in Aurich

    Errichtung des E-92/2,35 MW-Prototypen in Simonswolde / Ostfriesland

    Errichtung der Aloys-Wobben-Stiftung

    Entwicklung der E-115/2,5 MW

  • 2013

    Beginn Testbetrieb im Forschungs- und Entwicklungszentrum Aurich

    Installation des E-115/3 MW Prototypen in Niedersachsen

  • 2014

    Beginn Serienfertigung der E-115 Baureihe

  • 2015

    Entwicklung der 4-MW-Plattform, Vorstellung der E-126 EP4/4,2 MW

SHAPE THE FUTURE, HAVE A FUTURE

ENERCON GmbH - Dreekamp 5 - D-26605 Aurich